Prof. Dr. Norbert Pohlmann Home mobile
slider

Auswertung des Fragebogens zur Wechselbeziehung zwischen Interoperabilität, Patentschutz un - Prof. Dr. Norbert Pohlmann

Auswertung des Fragebogens zur Wechselbeziehung zwischen Interoperabilität, Patentschutz und Wettbewerb

Auswertung-des-Fragebogens-zur-Wechselbeziehung-zwischen-Interoperabilität-Patentschutz-und-Wettbewerb-2004-Prof.-Norbert-Pohlmann

Prof. Norbert Pohlmann  (Institut für Internet-Sicherheit),

26.09.2004

Der Fragebogen über die „Wechselbeziehung zwischen Interoperabilität, Patentschutz und Wettbewerb“ ist in einer Phase versendet worden, in der die unterschiedlichen Interessengruppen sehr emotional auf das Thema „Softwarepatente“ reagiert haben. Unsere Absicht war es, für die Fragestellung „Wechselbeziehung zwischen Interoperabilität, Patentschutz und Wettbewerb“ eine Einschätzung von den unterschiedlichen Interessensgruppen zu erlangen und daraus solide Ergebnisse für die Diskussion über die EU-Richtlinie zu erlangen. Dieses Ergebnis haben wir auch erreicht! Wir erheben für unsere Umfrage keinen Anspruch repräsentativ zu sein oder allen statistisch-methodischen Anforderungen „ausreichend“ zu genügen. Jeder ist selbst in der Lage, seine eigenen Einschätzungen über den Wert dieser Umfrage vorzunehmen und die Ergebnisse dieser Umfrage angemessen zu nutzen.

Im Folgenden wird die Auswertung des „Fragebogen zur Wechselbeziehung zwischen Interoperabilität, Patentschutz und Wettbewerb“ dargestellt. Hierbei wurden die Tabellen und Diagramme in den Fragebogen eingearbeitet, sodass ein direkter Bezug zwischen Original-Frage und Auswertungsdaten vorhanden ist. Die Auswertung bezieht sich auf die Fragen, bei denen vorgegebene Antwortoptionen ausgewählt werden konnten. Fragen, die Fließtext erforderten, wurden in einem gesonderten Arbeitsschritt gelesen und ausgewertet und deren Ergebnis sind im Kurzgutachten verarbeitet worden. Im nachfolgenden Dokument sind alle Fragen des Original-Fragebogens dargestellt. Die hier dargestellte Auswertung erfolgt im Hinblick auf die Unterscheidung nach Unternehmensgröße. Hierzu dient die Angabe der Anzahl der Mitarbeiter soweit diese Information im Komplex H bereitgestellt wurde. Unternehmen, die keine Anzahl an Beschäftigten angegeben haben, sind in der Kategorie „keine Angabe“ zusammengefasst. Alle übrigen teilen sich in folgende Kategorien auf: …

Ungültige Angaben/Antworten in den einzelnen Fragen wurden generell zur Kategorie „keine Angabe“ gezählt. Falls im Einzelfall erforderlich, sind weitergehende Erläuterungen als Fuß- oder Endnoten zu den einzelnen Antworten/Diagrammen angegeben. Die zur Auswertung eingesetzte Datenbank prüfte die beantworteten Fragebögen auf Mehrfacheingaben bzw. Mehrfacheinsendungen. Jeder 15. Fragebogen wurde im Einzelfall, wenn es ein Unternehmen war, auf die tatsächliche Existenz des dahinterstehenden Unternehmens hin überprüft. Der Fragebogen wurde, wie in 4 Fällen ausdrücklich gewünscht, nach telefonischem Rückruf unsererseits, per Telefon fernmündlich beantwortet.



kostenlos downloaden
Auswertung-des-Fragebogens-zur-Wechselbeziehung-zwischen-Interoperabilität-Patentschutz-und-Wettbewerb-2004-Prof.-Norbert-Pohlmann
Auswertung des Fragebogens zur Wechselbeziehung zwischen Interoperabilität, Patentschutz und Wettbewerb Prof. Dr. Norbert Pohlmann - Cyber-Sicherheitsexperten
500x500