Prof. Dr. Norbert Pohlmann Home mobile
slider

Kurzfassung der BMWi-Studie: Einsatz von elektronischer Verschlüsselung

Kurzfassung der BMWi-Studie: Einsatz von elektronischer Verschlüsselung Prof. Dr. Norbert Pohlmann - Cyber-Sicherheitsexperten

Kurzfassung der BMWi-Studie: Einsatz von elektronischer Verschlüsselung Pohlmann

6.2-BMWi_Kurzfassung_Studie_Einsatz_elektronischer_Verschlüsselung_22.02.2018_Prof._Norbert_Pohlmann

Prof. Norbert Pohlmann  

22.02.2018  

Der Einsatz elektronischer Verschlüsselung von Daten und der Datenkommunika-tion gewährleistet im Unternehmensumfeld sowohl den Schutz des geistigen Ei-gentums vor Wirtschaftsspionage als auch den Schutz der Unternehmens- undKundendaten vor Missbrauch. Verschlüsselungslösungen werden Marktanalysen zufolge gerade in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bislang nur begrenzt eingesetzt.

Die Projektpartner Goldmedia Strategy, Consulting, Institut für Internet-Sicherheit,if(is) und Institut für das Recht der Netzwirtschaften, Informations- und Kommuni-kationstechnologie (IRNIK) wurden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) damit beauftragt,

  1. die bestehendenMotivationsgründeund Hemmnisse beim Einsatz elektroni-scher Verschlüsselung in KMU strukturiert zu erfassen und
  2. Ableitungen und Handlungsempfehlungen zur Senkung von Umsetzungsschwellen und zur gezielten Förderung des Einsatzes von elektronischen Verschlüsselungslösungen zu erstellen.
kostenlos downloaden
6.2-BMWi_Kurzfassung_Studie_Einsatz_elektronischer_Verschlüsselung_22.02.2018_Prof._Norbert_Pohlmann
500x500