Prof. Dr. Norbert Pohlmann Home mobile
slider

Cyber Security Challenge Germany (CSCG)
European Cyber Security Challenge (ECSC) - Prof. Dr. Norbert Pohlmann

Cyber Security Challenge Germany (CSCG)
European Cyber Security Challenge (ECSC)



Logo Cyber Security Challenge Germany - Prof. Norbert Pohlmann Logo European Cyber Security Challenge - Prof. Norbert Pohlmann

2014 habe ich die Cyber Security Challenge Germany (CSCG) gegründet und einen ersten Hacker / Talent Wettbewerb am Institut für Internet-Sicherheit an der Westfälischen Hochschule, Gelsenkirchen umgesetzt. Im gleiche Jahr haben wir dann die European Cyber Security Challenge in Leben gerufen, bei dem neben unserem deutschen Team weitere Teams aus Österreich und der Schweiz teilgenommen haben.

Welche Aufgabe hat die Cyber Security Challenge Germany (CSCG)?

Junge Menschen, Cyber Security Talente, identifizieren und für die Cyber-Sicherheit begeistern, um unsere Zukunft sicherer und vertrauenswürdiger gestalten zu können.

Jeden Tag können wir den Medien entnehmen, dass Accounts, Homepages und ganze Infrastrukturen von Konzernen gehackt werden und Wirtschaft und Verbrauchern dadurch ein enormer Schaden entsteht. Der Bitkom schätzt, dass der Schaden heute (2020) 102 Mrd. im Jahr groß ist.

Cyberkriminelle, Geheimdienste und Wirtschaftsspione sind erfolgreicher denn je. Um dieser immer größer werdenden Herausforderung entgegenzuwirken, brauchen wir junge Cyber Security Talente. Cyber-Sicherheitsexperten von morgen, die Sicherheitslücken finden, bevor kriminelle Hacker sie für ihre Zwecke ausnutzen können. Cyber-Sicherheitsinnovatoren, die Cyber-Sicherheitslösungen entwickeln, um die fortschreitende Digitalisierung sicher und vertrauenswürdig zu gestalten.

Spitzen Chancen auf eine berufliche Top-Karriere in einer stark wachsenden Zukunftsbranche werden sich für die Talente auftun.

Aus einer überschaubaren Anzahl von IT-Security-Affinen, wuchs die CSCG schon kurzer Zeit zu einem renommierten Event der Cyber-Security-Branche: Mit rund 1.000 Teilnehmenden pro Jahr, allein in Deutschland, lockt die CSCG mit ihrer Akzeptanz in der Branche nicht nur immer mehr Talente in den Wettbewerb, sondern auch potenzielle Arbeitgeber, um die Experten von morgen so früh wie möglich zu identifizieren und kennenzulernen.
Auf die CSCG-Sieger warten wertvolle Sachpreise und der Einzug ins Europafinale, weiterhin knüpfen die TeilnehmerInnen bei einer angegliederten Recruiting-Messe erste Kontakte zu den Leading-Firmen der IT-Branche.

European Cyber Security Challenge (ECSC)

Die European Cyber Security Challenge (ECSC), die jährlich wechselnd in einem europäischen Partnerland durchgeführt wird, bringt jeweils zehn Top-Talente der europäischen Teilnehmerländer zusammen. Der Sieger dieses Entscheids trägt dann den Titel des Hacking-Europa-Meisters der ECSC.

Die fünf besten SchülerInnen und Studierenden der Deutschlandqualifikation treten jedes Jahr im europäischen Finale an. Das deutsche Hacking-Team, gelang bereits im ersten Jahr im österreichischen Finale der 2. Platz. Auch im Jahr darauf bewiesen die deutschen Nachwuchshacker ihr Talent und sicherten sich in der Schweiz erneut einen Podiumsplatz. Zunehmend stieg die Resonanz auf das Event: Aus dem zu Beginn kleinen Team der Europateilnehmer, war schnell eine Teilnehmerliste von mehr als zehn europäischen Ländern geworden. Weit über 20 Nationen sind bereits gegeneinander angetreten und über 7.000 deutsche Talente haben bis heute (2020) an der CSCG teilgenommen.

Europa-Event (ECSC) der CSCG wächst jährliche um zahlreiche Nationen

2016 schließlich konnten wir das Europafinale nach Deutschland holen – In Düsseldorf widmeten sich 100 Talente aus zehn Nationen den kniffeligen Aufgaben: Bei der Challenge musste sich jedes der zehn Teams um vier eigene Server kümmern, die einige Sicherheitslücken aufwiesen. Ihre Aufgabe: Die Lücken aufspüren und abdichten, gleichzeitig die anderen Server attackieren, um die anderen Teams auszubooten. Nebenher lösten sie noch weitere Aufgaben, um sich zusätzliche Punkte zu sichern. Dabei entschlüsselten sie versteckte Botschaften in Radiosignalen oder nahmen Apps auseinander, um ihre Funktion zu manipulieren. Als Bronzesieger verließ das junge Hackerteam stolz das Podium, hoch motiviert, bald als möglich das europäische Finale für sich zu entscheiden.

2018 sind wir in London Europameister von 17 europäischen Ländern geworden.

Im Oktober 2018 in London, setzte sich das Team Deutschland gegen 17 andere Nationen als neuer Europameister durch.

European Cyber Security Challenge - ECSC - 2018 - London - 5 - Prof. Norbert Pohlmann

European Cyber Security Challenge – ECSC – 2018 – London

Ablauf der Challenge: Experten bewerten die Lösungsansätze der Hacking-Talente
An der Cyber Security Challenge Germany können jährlich SchülerInnen und Studierende zwischen 14 und 25 Jahren teilnehmen. Ursprünglich vom Institut für Internet-Sicherheit ins Leben gerufen, zwischen 2015 und 2017 vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert, dann von Heise und dem Institut für Internet-Sicherheit eigenständig umgesetzt, wurde für die zukünftige Umsetzung der Cyber Security Challenge Germany der Verein „Nachwuchsförderung IT-Sicherheit e.V.“ gegründet, siehe https://www.nfits.de/ Dort bin ich Beisitzer im Vorstand.

Cyber Security Challenge Online Wettbewerb - Prof. Norbert Pohlmann

Cyber Security Challenge Online Wettbewerb

In einem festgelegten Zeitraum von ca. drei Monaten müssen sich die potenziellen Talente bei Online-Prüfungen qualifizieren. Die praxisnahen Aufgaben werden nach der Einreichung von IT-Security-Experten kontrolliert und bewertet.

Die zehn besten SchülerInnen und Studierenden nehmen dann am Deutschlandfinale teil. Für die Sieger des deutschen Finals geht es schließlich weiter in den europäischen Wettkampf. Dabei kommen dann alle Fertigkeiten, die einen guten Hacker ausmachen, auf den Prüfstand:
Die Talente brauchen Freude an der Lösung von IT-Security-Problemen, eine sehr starke Motivation,
um viel Energie aufzubringen, den Mut zum Übertreten von Grenzen, um Neues zu schaffen, viel Kreativität für neue Ansätze und ungewöhnliche Vorgehensweisen, geistige Klarheit, Geschicklichkeit und Konzentration sowie den verantwortungsvollen Umgang mit wichtigen Daten und Sicherheitslücken. Diese Skills sind das Rüstzeug, um im späteren Berufsfeld, erfolgreich Fußfassen zu können.
Genau an diesem Punkt greift das Konzept der Challenge sehr praxisorientiert: Es werden die nötigen Fähigkeiten für das Berufsbild eines Hackers abgefragt und zeitgleich die künftigen Experten in diesem so sensiblen Sektor der Cyber-Sicherheit identifiziert.

Ausbau zum Europäischen Come together der Webhüter von morgen
Mittlerweile kommen so jährlich über 200 Talente aus ganz Europa zusammen und stellen sich einer hochkarätigen Jury von Cyber-Sicherheitexperten. Es müssen dann unter Zeitdruck Angriffe abgewehrt, Lösungen und Schutzmechanismen entwickelt werden und ein Vortrag in englischer Sprache, der das Vorgehen beschreibt, abgehalten werden. Das mehrtägige Event verlangt den jungen Hackern einiges ab, beste Vorbereitung und Probe für den zukünftigen Arbeitsbereich im Berufsfeld der Cyber-Sicherheit.
Die CSCG und ECSC sollen hochkarätigen Nachwuchs finden. Wir brauchen die besten Cyber Security Talente, um zusammen das Internet sicherer und vertrauenswürdiger zu gestalten. Ein besonderer Gewinn ist außerdem, dass die Teilnehmenden ihr Talent für Cyber-Security entdecken: Auch junge Leute, die nicht primär aus der Informatik kommen, schneiden hervorragend bei der Challenge ab. Wir haben zurzeit viel zu wenig Cyber-Security-Experten, die diese Aufgabe nachhaltig lösen können – Da ist der Wettbewerb ein wichtiges Instrument zur Auffindung von künftigen Fachkräften.
Die „European Cyber Security Challenger“ wird seit 2016 von der European Union Agency for Cybersecurity (ENISA) koordiniert und in jeweils einem EU-Land umgesetzt, siehe https://www.enisa.europa.eu/

Aktiv die Zukunft der IT mitgestalten: Talente und Wirtschaft Hand in Hand für mehr IT-Sicherheit
Natürlich dient die Cyber Security Challenge Germany dazu, Spaß am Hacken zu haben, sich mit anderen zu messen und seine persönlichen Stärken kennenzulernen. Aber diese persönliche Challenge soll auch als aktiver Beitrag für die Gesellschaft gesehen werden: Die Teilnehmer gestalten durch ihr Mitwirken maßgeblich die künftige Sicherheit des Internets mit. Schließlich werden die Lösungen der Challenges von Profis ausgewertet und für die Behebung von existierenden Schwachstellen verwendet. Genauso sind aus den Teilnehmenden bereits Mitarbeiter in sensiblen und wichtigen Bereichen der Cyber-Security geworden – Ob in Behörden, großen Konzernen oder den Sicherheitsabteilungen Kritischer Infrastrukturen, die CSCG hinterlässt deutlich ihre Fußabdrücke mit qualifizierten, motivierten und engagierten Mitarbeitern.

Fachkräfte früh fördern und begleiten: IT-Sicherheitstechnologien mit neuen Impulsen optimieren
Es geht bei der CSCG also um wesentlich mehr als um den reinen Unterhaltungsfaktor beim Hacken: Die frühzeitige Begleitung von jungen IT-Talenten, deren Betreuung und nachhaltige Förderung, Studium oder Ausbildung, bis zum Eintritt in den Arbeitsmarkt ist unser Hauptziel. Mit dem Nachwuchs wollen wir das Niveau der IT-Sicherheit für Deutschland angemessen steigern und stabilisieren. Entscheidend sei deshalb, dass so viele junge Talente wie möglich bei den Wettbewerben teilnehmen, um das Potenzial des Nachwuchses aufzufinden und ausschöpfen zu können. Weitere Infos siehe auch unter: https://www.cscg.de/

Cyber Security Challenge Germany 2016 (Berlin)

1.022 Teilnehmer der Online Challenge, 20 Talente in Berlin

Cyber Security Challenge Germany - CSCG - 2016 - Berlin - 1 - Prof. Norbert Pohlmann Cyber Security Challenge Germany - CSCG - 2016 - Berlin - 2 - Prof. Norbert Pohlmann Cyber Security Challenge Germany - CSCG - 2016 - Berlin - 6 - Prof. Norbert Pohlmann

Cyber Security Challenge Germany - CSCG - 2016 - Berlin - 6 - Prof. Norbert Pohlmann Cyber Security Challenge Germany - CSCG - 2016 - Berlin - 6 - Prof. Norbert Pohlmann Cyber Security Challenge Germany - CSCG - 2016 - Berlin - 6 - Prof. Norbert Pohlmann

European Cyber Security Challenge 2016 (Düsseldorf)

100 Talente aus 10 europäischen Ländern in Düsseldorf

European Cyber Security Challenge - ECSC - 2016 - Düsseldorf - 1 - Prof. Norbert PohlmannEuropean Cyber Security Challenge - ECSC - 2016 - Düsseldorf - 2 - Prof. Norbert Pohlmann

European Cyber Security Challenge - ECSC - 2016 - Düsseldorf - 4 - Prof. Norbert Pohlmann

European Cyber Security Challenge - ECSC - 2016 - Düsseldorf - 3 - Prof. Norbert Pohlmann

European Cyber Security Challenge - ECSC - 2016 - Düsseldorf - 5 - Prof. Norbert Pohlmann

European Cyber Security Challenge - ECSC - 2016 - Düsseldorf - 6 - Prof. Norbert Pohlmann

Cyber Security Challenge Germany 2017 (Düsseldorf)

zusammen mit Heise

Cyber Security Challenge Germany - CSCG - 2017 - Düsseldorf - 1 - Prof. Norbert PohlmannCyber Security Challenge Germany - CSCG - 2017 - Düsseldorf - 2 - Prof. Norbert Pohlmann

Cyber Security Challenge Germany - CSCG - 2017 - Düsseldorf - 3 - Prof. Norbert Pohlmann

European Cyber Security Challenge 2017 (Malaga)

150 Talente aus 15 europäischen Ländern

European Cyber Security Challenge - ECSC - 2017 - Malaga - 1 - Prof. Norbert PohlmannEuropean Cyber Security Challenge - ECSC - 2017 - Malaga - 2 - Prof. Norbert PohlmannEuropean Cyber Security Challenge - ECSC - 2017 - Malaga - 3 - Prof. Norbert Pohlmann
European Cyber Security Challenge - ECSC - 2017 - Malaga - 4 - Prof. Norbert PohlmannEuropean Cyber Security Challenge - ECSC - 2017 - Malaga - 5 - Prof. Norbert PohlmannEuropean Cyber Security Challenge - ECSC - 2017 - Malaga - 6 - Prof. Norbert Pohlmann

Cyber Security Challenge Germany 2018 (Düsseldorf)

zusammen mit Heise

Cyber Security Challenge Germany - CSCG - 2018 - Düsseldorf - 1 - Prof. Norbert PohlmannCyber Security Challenge Germany - CSCG - 2018 - Düsseldorf - 2 - Prof. Norbert Pohlmann
Cyber Security Challenge Germany - CSCG - 2018 - Düsseldorf - 3 - Prof. Norbert PohlmannCyber Security Challenge Germany - CSCG - 2018 - Düsseldorf - 4 - Prof. Norbert Pohlmann

European Cyber Security Challenge 2018 (London )

Europameister von 17 europäischen Ländern

European Cyber Security Challenge - ECSC - 2018 - London - 1 - Prof. Norbert PohlmannEuropean Cyber Security Challenge - ECSC - 2018 - London - 2 - Prof. Norbert Pohlmann

European Cyber Security Challenge - ECSC - 2018 - London - 3 - Prof. Norbert Pohlmann

European Cyber Security Challenge - ECSC - 2018 - London - 4 - Prof. Norbert Pohlmann
European Cyber Security Challenge - ECSC - 2018 - London - 5 - Prof. Norbert Pohlmann

Cyber Security Challenge Germany 2019 (Düsseldorf)

„Team Germany“ – 4. Platz in Bukarest

Cyber Security Challenge Germany - CSCG - 2019 - Düsseldorf - 1 - Prof. Norbert Pohlmann

Cyber Security Challenge Germany - CSCG - 2019 - Düsseldorf - 3 - Prof. Norbert Pohlmann
Cyber Security Challenge Germany - CSCG - 2019 - Düsseldorf - 2 - Prof. Norbert Pohlmann
Cyber Security Challenge Germany (CSCG)
European Cyber Security Challenge (ECSC) Prof. Dr. Norbert Pohlmann - Cyber-Sicherheitsexperten
500x500