Prof. Dr. Norbert Pohlmann Home mobile
slider

Weisenrat für Cyber-Sicherheit - Prof. Dr. Norbert Pohlmann

Weisenrat für Cyber-Sicherheit


Aufgaben des Weisenrats für Cyber-Sicherheit

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Weisenrats für Cyber-Sicherheit möchten mit ihren Berichten nicht nur Jahr für Jahr einen unabhängigen Blick auf die Cyber-Sicherheitslage werfen, sondern vor allem in die Zukunft schauen. Die Berichte geben Auskunft darüber, wie Wirtschaft und Gesellschaft, Unternehmen, Organisationen und Individuen den Gefahren im Netz begegnen können – jetzt und künftig. Es werden der Politik wie auch allen Stakeholdern konkrete Handlungsempfehlungen gegeben.

Die Wichtigkeit des Weisenrats für Cyber-Sicherheit

Die Cyber-Sicherheit wird für die Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft immer relevanter. Der Kampf gegen Kriminelle ist für Bestand und Weiterentwicklung von Unternehmen aller Größen und Branchen längst ebenso überlebenswichtig, wie für ein modernes Zusammenspiel von Staat und Bürger. Wollen Wirtschaft und Gesellschaft auch künftig von den Vorteilen der digitalen Transformation nachhaltig profitieren, müssen wir wirksame Cyber-Sicherheitsmaßnahmen entwickeln und umsetzen. Nur so können wir unsere Daten als wichtigsten Rohstoff unserer Zeit sichern und unsere Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung angemessen schützen. Hier bildet der Weisenrat Knotenpunkt und Drehkreuz der neuesten Erkenntnisse und vorallem daraus abgeleiteten Handlungsempfehlungen für mehr Cyber-Sicherheit.

Denn trotz aller Hiobsbotschaften von immer raffinierteren, täglich millionenfach ausgelösten Hackerangriffen auf Unternehmen, vom Start-up bis zum Konzern, von der Automobilbranche bis zum Einzelhandel, auf Universitäten, Schulen und Behörden bis hin zum privaten E-Mail-Account: Wir haben die Chance, den Kampf gegen Cyber-Kriminelle zu gewinnen, wenn wir einen dezidierten Immunisierungsplan für Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln.

Unabdingbare Voraussetzungen für die Sicherheit unserer Daten: technologische Souveränität. Produkte und Services, die Sicherheit zu ihrer DNA machen. Intelligente Authentisierungsmethoden, die Cyber-Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit kombinieren. Resiliente Künstliche Intelligenz, die nicht nur unsere Cyber-Sicherheit erhöht, sondern große ökonomische Chancen eröffnet. Smarte Städte, die ihre Bewohner schützen und auch im Krisenfall funktionieren. Und ein besserer Schutz unserer Demokratie in der Online-Welt. Nur so können wir schaffen, was auch die Wirtschaftsweisen in ihrem aktuellen Lagebericht postulieren: den digitalen Wandel sicher und nachhaltig zu meistern.

Weitere Teilnehmende des Weisenrates:

Prof. Dr. Delphine Reinhardt, Professorin für Computersicherheit und Privatheit an der Georg- August-Universität Göttingen ,
Prof. Dr. Matthew Smith Professor für Usable Security and Privacy an der Universität Bonn und am Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE
Prof. Dr. Claudia Eckert, Leiterin des Fraunhofer AISEC  und des Lehrstuhls für Sicherheit in der Informationstechnik an der TU München
Prof. Dr. Angela Sasse, Professorin für Human-Centred Security an der Ruhr Universität Bochum
Prof. Dr. Matthias Hollick, Professor für Sicherheit in  Mobilen Netzen an der Technischen Universität Darmstadt

Seit 2019 Mitglied des Weisenrats für Cyber-Sicherheit


Hier finden Sie den …

Jahresbericht des Weisenrats für Cyber-Sicherheit 2020

Weisenrat für Cyber-Sicherheit Prof. Dr. Norbert Pohlmann - Cyber-Sicherheitsexperten
500x500