Prof. Dr. Norbert Pohlmann Home mobile
slider

Verfügbarkeit und Notfallplanung mit Hilfe der Visualisierung - Prof. Dr. Norbert Pohlmann

Verfügbarkeit und Notfallplanung mit Hilfe der Visualisierung

244-Verfügbarkeit-und-Notfallplanung-mit-Hilfe-der-Visualisierung-Prof.-Norbert-Pohlmann

N. Pohlmann, S. Spooren:,
“Verfügbarkeit und Notfallplanung mit Hilfe der Visualisierung”.
In Proceedings der DACH Security Konferenz 2009 – Bestandsaufnahme, Konzepte, Anwendungen und Perspektiven,
Hrsg.: Patrick Horster, Peter Schartner;
syssec Verlag,
2009

Damit im Bereich der IT-Sicherheit dringliche Entscheidungen einfacher und schneller als bisher getroffen und komplexe Sachverhalte gegenüber Dritten verdeutlicht werden können, wurde am Institut für Internet-Sicherheit ein Visualisierungssystem entwickelt. Dabei wurde das System am Institut in das für den BSI entwickelte und im Einsatz befindliche Internet-Frühwarnsystem integriert.

Das Abbilden von Zuständen ausgesuchter Dienste und Kommunikationsknoten steht im Mittelpunkt dieser Arbeit, um die Verfügbarkeit und Störung einzelner Dienste und ganzer Knoten in einem Netz-werk zu veranschaulichen. Um trotz des immensen Datenverkehrsaufkommens bei großen Netzwerken eine übersichtliche Abbildung zu ermöglichen, werden im Vorfeld nur besonders relevante Kom-munikationsknoten ausgewählt und unter Beachtung der Anonymität analysiert. Sie liefern dem Visualisierungssystem den notwendigen Input. Dabei werden für jeden Knoten eine Vielzahl von Soll-/Ist-Abweichungen berechnet, die zusammen die Grundlage für die Bewertung seines Zustandes bilden. Dieser wird, je nach Ausprägung der zugrunde liegenden Abweichungen, über verschiedene Farben visualisiert. Mit Hilfe des Visualisierungssystems kann der Benutzer jedoch nicht nur zusammenge-fasste Zustände der Kommunikationsknoten darstellen, sondern hat zusätzlich die Möglichkeit einzelne Soll-/Ist-Werte innerhalb eines Knotens zu überwachen und über Trendanzeigen den Verlauf von Abweichungen zu erkennen. Damit kann das Visualisierungssystem einerseits eingesetzt werden, um Details in individuell ausgewählten Parametern zu erkennen und andererseits um schnell und einfach einen Gesamtüberblick über den Zustand von großen Netzwerken zu bekommen. Der Schwerpunkt dieser Arbeit ist die technisch-wissenschaftliche Visualisierung von Kommunikati-onsknoten in großen Netzwerken. Dies ist gerade für Netzmanagement- und Sicherheitszentren von großem Interesse, um stets die Verfügbarkeit von laufenden Systemen im Blickfeld zu haben und andererseits um bei Notfällen in der IT über eine Entscheidungshilfe zu verfügen.

Weitere Informationen zum Thema “Cyber-Sicherheits-Frühwarn- und Lagebildsystem”:

Artikel:
„Kommunikationslage im Blick – Gefahr erkannt, Gefahr gebannt“


„An ideal Internet Early Warning System“

„Ideales Internet-Frühwarnsystem”

„Internet Situation Awareness“

„Probe-based Internet Early Warning System”

„Internet Early Warning System: The Global View”

Vorträge:
“Internet Situation Awareness”

“Internet-Frühwarnsysteme“


Vorlesung: „Cyber-Sicherheit Frühwarn- und Lagebildsysteme“

Glossareintrag: “Cyber-Sicherheits-Frühwarn- und Lagebildsystem”

Informationen über das Lehrbuch: „Cyber-Sicherheit“

kostenlos downloaden
244-Verfügbarkeit-und-Notfallplanung-mit-Hilfe-der-Visualisierung-Prof.-Norbert-Pohlmann
Verfügbarkeit und Notfallplanung mit Hilfe der Visualisierung Prof. Dr. Norbert Pohlmann - Cyber-Sicherheitsexperten
500x500