slider

Fake-News - Prof. Dr. Norbert Pohlmann

Fake-News

Fake-News – Glossar Cyber-Sicherheit – Prof. Norbert Pohlmann

Fake-News – Gossar
Fake-News sind Falschmeldungen, die sich insbesondere in sozialen Netzwerken und anderen sozialen Medien verbreiten.

Fake-News sind frei erfunden und sollen die Konsumenten bewusst täuschen. Im weiteren Sinne werden oft auch solche Nachrichten zu den Fake-News gezählt, die zwar einen wahren Kern besitzen, deren Aussagen aber verfälscht oder dekontextualisiert wurden (zum Beispiel durch irreführende Überschriften).

Aber auch satirische Nachrichten können im weiteren Sinne ebenfalls als eine Art Fake-News bezeichnet werden, falls diese von den Lesern nicht als Satire erkannt werden.

Unterschied zwischen Meinungsfreiheit und Fake-News

Im Artikel 5 des Grundgesetzes steht: Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet.

Eine Zensur findet nicht statt. Die „Meinung“ ist der Ausdruck einer persönlichen Auffassung, die jemand von einer Sache hat. Dies kann uns gefallen oder nicht. Die Toleranz unterschiedlicher Meinungen ist ein wichtiger Grand für eine funktionierende Demokratie.

Eine Fake-News ist eine Falschmeldung, die auf falschen Tatsachen beruht, und damit unabhängig von einer bestimmten Meinung falsch ist.



Weitere Informationen zum Begriff “Fake-News – Gossar”:


Vorlesung: „Social Web Cyber-Sicherheit“

Artikel: „Fake-News in Sozialen Netzwerken – Das „Mitmach-Web“

Informationen über das Lehrbuch: „Cyber-Sicherheit“

Glossar Cyber-Sicherheit: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Zurück zur Übersicht
Fake-News – Glossar Cyber-Sicherheit – Prof. Norbert Pohlmann
Fake-News Prof. Dr. Norbert Pohlmann - Cyber-Sicherheitsexperten