Prof. Dr. Norbert Pohlmann Home mobile
slider

eco – Whitepaper Die Blockchain im Mittelstand

eco – Whitepaper Die Blockchain im Mittelstand Prof. Dr. Norbert Pohlmann - Cyber-Sicherheitsexperten

eco – Whitepaper Die Blockchain im Mittelstand Pohlmann

eco Whitepaper - Die Blockchain im Mittelstand - Prof. Norbert Pohlmann

Prof. Norbert Pohlmann

Die Blockchain hat den Sprung in die Öffentlichkeit geschafft: Tageszeitungen, Wirtschaftsmagazine, Newsportale und Blogs berichten fast täglich über die Technologie, die Grundlage der Kryptowährung Bitcoinist. Und nicht nur IT-Unternehmen erforschen die Blockchain. Auch Versicherungen, Logistikunternehmen, Banken, Börsen und Unternehmen vieler anderer Branchen arbeiten an Szenarien für mögliche Anwendungen.1Was anfänglich nach einem Hype aussah, verfestigt sich zu einem Trend mit vielversprechender Zukunft. Die Blockchain hat als eine typische Querschnittstechnologie das Potenzial, ganze Wertschöpfungsketten zu revolutionieren –denn sie ermöglicht die Transaktion von Werten im digitalen Raum ohne Intermediäre und stellt damit eine neuartige, effiziente Methode zur Verifikation von Daten und Datentransfers in Multistakeholder-Systemen dar.

Waren die vergangenen Jahre –mit Ausnahme der Bitcoin-Blockchain – geprägt von theoretischen Konzepten und Proof-of-Concepts, sieht man inzwischen weniger Visionäre als vielmehr Ingenieure, welche die Blockchain-Technologie einem Reality-Check unterziehen. Die Frage nach der IT-Sicherheit ist hier ein wichtiges Element. Schließlich spielt sich eine Vielzahl möglicher Anwendungen in sehr sensiblen Bereichen wie Finanzen, Versicherungen oder der Medizin ab. Ein Vorteil der Blockchain: Die Technologie bietet „Security by Design“ –die Blockchain ist schon aufgrund ihrer grundlegenden Konzeption nur schwer zu kompromittieren. Wie stets bei IT-Systemen, bleiben trotzdem einige Herausforderungen.

Eine Adaption der Technologie im Mittelstand erfordert dort vor allem Vertrauen in die Sicherheit und Verlässlichkeit: Damit die Technologie tatsächlich eingesetzt wird, muss sie nicht nur sicher sein, sondern ebenso ressourceneffizient und nutzerfreundlich. Wichtig ist außerdem die Interoperabilität mit anderen Systemen.

Das vorliegendeArbeitspapier der Kompetenzgruppen Blockchain und Sicherheitimeco –Verband der Internetwirtschafte.V.gibt einen Überblick über die wichtigsten Fragen, die vor dem Einstieg in das eigene Blockchain-Projekt beantwortet werden sollten.

Die Blockchain ist ein Kommunikationsprotokoll, in dem durchgeführte Transaktionen in verteilten Datenbanken transparent gespeichert werden können. Das Protokoll selbst stellt eine Reihe von Funktionen bereit, damit die Kommunikation sicher, transparent und pseudonym durchgeführt werden kann. So sind alle gespeicherten Transaktionen und Informationen an vielen verschiedenen Orten gleichzeitig gespeichert. Ihre Integrität ist durch die Speicherung von Hashwerten des jeweils vorangegangenen Datensatzes gesichert.

kostenlos downloaden

eco Whitepaper - Die Blockchain im Mittelstand - Prof. Norbert Pohlmann
500x500