Prof. Dr. Norbert Pohlmann Home mobile
slider

Künstliche Intelligenz – Potential und nachhaltige Veränderung der Wirtschaft in Deutschland 2019

Künstliche Intelligenz – Potential und nachhaltige Veränderung der Wirtschaft in Deutschland 2019 Prof. Dr. Norbert Pohlmann - Cyber-Sicherheitsexperten

Künstliche Intelligenz – Potential und nachhaltige Veränderung der Wirtschaft in Deutschland 2019 Pohlmann

KI

Prof. Norbert Pohlmann

Im Rahmen dieser Studie haben wir das Potenzial von künstlicher Intelligenz (KI) für die deutsche Wirtschaft im Jahr 2025 untersucht. Eine umfassende Analyse von über 150 Anwendungsfällen über alle relevanten Branchen und alle Unternehmensfunktionen hinweg zeigt: Wird das Potenzial von KI umfassend von Unternehmen genutzt, wird im Jahr 2025 ein Gesamtpotenzial von circa 488 Milliarden Euro für die deutsche Wirtschaft geschaffen. Das entspricht 13 Prozent Steigerung des BIP im Vergleich zu 2019. Davon entfallen circa 330 Milliarden Euro auf Kosteneinsparpotenziale und circa 150 Milliarden Euro auf Umsatzpotenziale.

Wichtig ist: (1) Wir erwarten Kosteneinspar- und Um-satzpotenziale für alle Branchen. (2) Wir sehen, dass KI jede Funktion von Unternehmen betrifft. Die größten Auswirkungen werden dabei für die Branchen Handel & Konsum sowie Energie, Umwelt & Chemie mit jeweils knapp unter 100 Milliarden Euro erwartet. Mit etwas über 50 Prozent steckt dabei das größte Potenzial in der Unterstützung der Produktion mit KI.

Technologisch und wirtschaftlich gibt es keine Hinder-nisse, um KI sofort in Unternehmen zu nutzen. Sind die relevanten Daten verfügbar, können mithilfe von maschinellem Lernen und Deep Neural Networks schon heute KI-Anwendungen zur Unterstützung von Mitarbei-tern und Prozessen bei der Verarbeitung von Bild- und Sprachinformation sowie logischen Schlussfolgerungen angewendet werden. Über 70 Prozent der Anwendungen sind dabei bis 2025 unterstützend für den Menschen im Einsatz. Künstliche Intelligenz ersetzt also nicht die Mitarbeiter, sondern stärkt in Kombination mit Mitarbeitern die Wertschöpfung und die Wettbewerbsposition.

In den USA und China werden massive Investitionen in Künstliche Intelligenz getätigt. Allein das chinesische KI-SaaS-Unternehmen SenseTime hat eine Valuation von sieben Milliarden Euro und ist ein führendes Kompetenzzentrum mit exzellenten Zukunftsaussichten. In Deutschland sind wir davon weit entfernt – sehen aber erfolgreiche KI-Unternehmen in at-traktiven Nischen im Umfeld der deutschen Kernindustrien wie Automobilindustrie oder Maschinenbau. In der Nähe dieser Branchen sind wir optimistisch, mittelfristig auch international führende, deutsche Unternehmen zu sehen.

kostenlos downloaden
KI
500x500