Wie Marionetten im Internet - Prof. Norbert Pohlmann
slider

Wie Marionetten im Internet - Prof. Dr. Norbert Pohlmann

Wie Marionetten im Internet

Statement-Wie-Marionetten-im-Internet-Prof.-Norbert-Pohlmann-2014

Prof. Norbert Pohlmann  (Institut für Internet-Sicherheit)

2014

Wie Marionetten im Internet

Kriminelle Organisationen haben Zugriff auf unsere Rechner und können so unsere E-Mail-Accounts und Passworte auslesen. Die NSA macht im Internet, was sie will und die USA-Regierung findet das auch noch gut. Die großen Internet-Konzerne lassen sich mit persönlichen Daten bezahlen und nicht mit Geld.

Mit der Aktion des BSI ist noch mal sehr deutlich geworden, dass wir nicht Herr unserer Rechnersysteme, PCs, Notebooks, Smartphones, PADs, usw. sind, mit denen wir im Internet surfen. Kriminelle Organisationen schaffen es, im Schnitt auf jeden 20. Rechner, intelligente Schadsoftware zu laden und damit diese unberechtigt zu Nutzen und wichtige Daten zu missbrauchen. Das Abgreifen der 16 Millionen E-Mail-Accounts mit passenden Zugangspassworten ist nur ein weiteres in der Öffentlichkeit bekannt gewordenes Beispiel für diesen unhaltbaren Zustand. Aber mit der intelligenten Schadsoftware können die kriminellen Organisationen mit unseren Rechnern Spams verteilen, Click Fraud betreiben oder Bitcoins berechnen. Sie sind aber auch in der Lage, unsere Entwicklungsdaten, Briefe, Bilder, Chat-Nachrichten, Aufenthaltsort, usw. zu lesen, unsere Passworte abzugreifen oder auch unsere Daten zu verschlüsseln, um uns damit zu erpressen. Grund für diesen Zustand ist, dass unsere Software zu viele Schwachstellen hat, die Anti-Malware-Lösungen nicht gut genug sind, die Internet-Nutzer immer noch nicht angemessen aufgeklärt sind, die Webseitenanbieter ihre Webseiten nicht sicher gestalten, und so weiter und so fort. IT- und IT-Sicherheitstechnologien, die bedeutend sicherer und robuster sind, gibt es schon seit Jahren. Wir sollten endlich anfangen, diese auch einzusetzen, auch wenn es etwas Geld kostet, uns angemessen zu schützen.

Die NSA liest alles mit und gefährdet damit unsere Persönlichkeitsrechte sowie die Werte unsere Gesellschaft, die als Bit und Bytes auf den leicht anzugreifenden Rechnern unserer Firmen liegen. Dieser Zustand ist unzumutbar und für unsere Gesellschaft ein viel zu hohes Risiko. Wir sollten dringend damit beginnen, unsere Daten mit sicheren und vertrauenswürdigen IT-Sicherheitstechnologien aus Deutschland zu sichern. Insbesondere die konsequente Verschlüsselung unserer Daten auf den Rechnersystemen und während der Kommunikation über das Internet sollte sofort und nachhaltig umgesetzt werden.

Die Internet-Dienstanbieter wie Google, Facebook, usw. lassen sich ihre Dienste damit bezahlen, dass sie unsere persönlichen Daten speichern und auswerten, um dann über gezielte Werbung damit Geld zu verdienen und die NSA mit ihrer Sammellust zu befriedigen. Dieses Geschäftsmodell „Bezahlen mit persönlichen Daten“ passt nicht mehr in unsere Internet-affine Welt. Wir müssen jetzt aktiv passende Geschäftsmodelle fordern, bei denen wir Geld für die Internet-Dienste wie Suchen, E-Mail, usw. bezahlen, damit unsere Persönlichkeitsrechte von den Internet-Dienstanbietern und der NSA gewahrt bleiben.

In einer modernen Gesellschaft, die durch die immer stärkere Nutzung des Internets und der mobilen Geräte deutlich globaler wird, müssen wir langfristige und angemessene Schritte einleiten, die uns das Vertrauen und die Sicherheit geben, uns persönlich, aber auch die globale Gesellschaft zu entfalten.

Für eine funktionierende globale Gesellschaft brauchen wir eine gemeinsame Kulturentwicklung, vertrauenswürdige Internet-Unternehmen, integre Regierungen, die sich angemessen für ihre Bürger einsetzen und Bürger, die sich aktiv dafür einsetzen, dass alle zusammen das tun, was in demokratischen Strukturen vereinbart wurde.

In Deutschland sollten wir jetzt zügig eine “Strategie IT-Sicherheit Deutschland” durch ein gemeinsames Gremium aus Politik, Anwendern, Wissenschaft und IT-Sicherheitsindustrie erarbeiten, damit wir das Geschehen wieder selber bestimmen können und nicht Marionetten im Internet sind.

kostenlos downloaden
Statement-Wie-Marionetten-im-Internet-Prof.-Norbert-Pohlmann-2014
Wie Marionetten im Internet Prof. Dr. Norbert Pohlmann - Cyber-Sicherheitsexperten