Prof. Dr. Norbert Pohlmann Home mobile
slider

Advanced Persistent Threat (APT) - Prof. Dr. Norbert Pohlmann

Advanced Persistent Threat (APT)

Advanced Persistent Threat (APT) – Glossar Cyber-Sicherheit – Prof. Norbert Pohlmann

Unter einem Advanced Persistent Threat (APT) wird in der Regel ein gezielter Angriff mit komplexen Angriffstechnologien- und Taktiken sowie aufwendigen Hintergrundinformationen eines Opfer-IT-Systems und dessen Umgebung verstanden.

Dabei nimmt der erfahrende Angreifer einen großen Aufwand auf sich (Advanced), um erfolgreich auf ein Opfer-IT-System zuzugreifen und möglichst lange (Persistent) unentdeckt zu bleiben. So kann er über einen längeren Zeitraum Informationen ausspähen oder Schaden anrichten. APT sind vor allem durch intelligente Malware wie Stuxnet und Flame bekannt geworden.

Weitere Informationen zum Begriff “Advanced Persistent Threat (APT)”:


Vorlesungen:
„Cyber-Sicherheit Frühwarn- und Lagebildsysteme“
– „Sichtweisen auf die Cyber-Sicherheit“

Informationen über das Lehrbuch: „Cyber-Sicherheit“

Glossar Cyber-Sicherheit: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Zurück zur Übersicht

Advanced Persistent Threat (APT) – Glossar Cyber-Sicherheit – Prof. Norbert Pohlmann
Advanced Persistent Threat (APT) Prof. Dr. Norbert Pohlmann - Cyber-Sicherheitsexperten
500x500